Heimatfest 2011

18. Lindenthaler Heimatfest – Ein RĂŒckblick

Das Festzelt war gestellt, die Gastronomen standen in den Startlöchern, die FahrgeschĂ€fte drehten Proberunden und erste musikalische KlĂ€nge wurden vernommen: Das 18. Lindenthaler Heimatfest, erneut ausgerichtet durch den „Förderverein der Feuerwehr Lindenthal e.V.“, unterstĂŒtzt durch den Ortschaftsrat, startete bei strahlendem Sonnenschein und spĂ€tsommerlichen Temperaturen am ersten Septemberwochenende auf dem Festplatz zwischen Grundschule und Gustav-Adolf-Kirche durch. Nach einem Konzert des Kammerchores „Cantamus“ in unserer Kirche, erfolgte durch den Ortschaftsrat, vertreten durch Herrn Uwe Rothkegel und unserem Vorsitzenden Matthias Aris die feierliche Eröffnung. Nach dem traditionellen Faßbieranstich spielte die „Oldie Live Band“ zum abendlichen Tanz.

Der Samstag bot den gesamten Tag ein vielfĂ€ltiges Programm: Nach einer Kirchturmbesteigung konnte man sich zum zĂŒnftigen FrĂŒhschoppen niederlassen. Spiel und Spaß fĂŒr unsere Kinder gab es den ganzen Tag ĂŒber. So unterhielten die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Alfred-KĂ€stner- und der Paul-Robeson-Schulen mit Programmen im Festzelt. Der PR-Club, der Jugendclub aus Lindenthal sowie diverse Schausteller sorgten fĂŒr Abwechslung und Kurzweil. Ein Platzkonzert der Schalmeienkapelle Großpösna lĂ€utete den Nachmittag ein. Neben Bierkastenstapeln, einer VorfĂŒhrung des „Pudelzuchtverein 82 e.V.“,  einer EinsatzĂŒbung der Freiwilligen Feuerwehr Lindenthal, gab es auch wieder TanzvorfĂŒhrungen der „dance4fun“-Formation des Tanzcentrum Seidel und der Dance Company Wiederitzsch.

Erstmals mit von der Partie: Der Handwerkertag – gestaltet von den ortsansĂ€ssigen Handwerksbetrieben. Am schattierten Stand konnte man sich allerlei Informationen zum deutschen und lokalen Handwerk einholen. Den Abend gestaltete die Gruppe „VS-Company“ aus Borna mit ihrer Lichtshow. Den glanzvollen Höhepunkt setzte ein brillantes Feuerwerk, welches durch die ortsansĂ€ssigen Firmen „Rothkegel Baufachhandel, NL Leipzig“, „Max Schirmer, Autohaus und Kfz-Werkstatt“, „Autohaus Reimann“, „Schuhhaus Weber“, „Fleischerei Mustopf“, „Ingenieur- Holzbau und Zimmerei Kandler GmbH“, „Kamin- & Ofenbau Wolfgang Parnow“, „Blitzschutz- und Elektroanlagen Herbert Balszus“, „BlumenfachgeschĂ€fte Heike Gordelt“, „Gerd Bunzel, SanitĂ€r-Heizung-Dachklempnerei“, „Car-Systems-Scheil GmbH & Co KG“, „Dachdeckermeister Werner Stuhlmann“ sowie „DEVK-Versicherungsberatung Karin Lippert“  ermöglicht wurde.

Am Sonntag eröffnete ein Festgottesdienst den letzten Festtag. Die kulturelle Umrahmung auf dem Festplatz sicherte die „Lindenthaler Blasmusik“ und bis zum Sonntagabend, dem Festende, wurden an die 3500 GĂ€ste gezĂ€hlt.
Ein großes Dankeschön an die Organisatoren des Fördervereins der Feuerwehr Lindenthal, unserem Festwirt vom ThĂŒringer Hof zu Leipzig, alle beteiligten Organisatoren und allen Sponsoren.

Netzwerke:
Diese Seite bei linkarena bookmarken
Diese Seite bei Mister Wong bookmarken
Wir auf facebook

Förderverein der Feuerwehr Lindenthal e.V. | Gartenwinkel 2 | DE-04158 Leipzig